Polarlichter für Leas Lichtblick
Mit den tanzenden Polarlichtern träumen.

Die grandiose Naturkulisse der Lofoten bietet einen Anblick, den man wahrscheinlich nie vergisst.
Mit atemberaubende Landschaft und Polarlicht Aufnahmen bereichert mit Videosequenzen, präsentieren die drei Fotografen Bernd Ullrich, Chris Denger und Carsten Frenzl, die Winterlandschaft der Lofoten. Aufgrund der großen Nachfrage wird nun diese Reisedokumentation ein drittes Mal gezeigt. Mit Spezial Edition betiteln die drei Fotografen ihr neustes Werk. Zu sehen sind die Polarlichter am Mittwoch, 28. November, 19.00 Uhr in der Aula der Volksschule Großheubach, Bachgasse 44. Der Eintritt ist frei.

Ab 18.00 Uhr zuvor stimmen das Lehrerkollegium der Volkschule alle Gäste im kleinen Pausenhof in vorweihnachtlicher Stimmung auf den eindrucksvollen Vortrag ein.

Leas Lichtblick.
Mit der Benefizveranstaltung wollen die Volkschule Großheubach und der Fotoclub Miltenberg helfen. Der gesamte Erlös des Abends geht an die Aktion-MainHerz “Leas Lichtblick”.

Lea aus Großheubach war einmal Schülerin der Volksschule Großheubach, ist heute 17 Jahre und leidet an „Zapfen-Stäbchen-Dystrophie“, einer Augenkrankheit, die erst im Endstadium erkannt wurde. Es gibt keine Heilungschancen und keine Therapie. Diese Krankheit wird sie innerhalb des nächsten Jahres erblinden lassen. Schwarz und weiß kann die Teenagerin schon nicht mehr erkennen, Farben hingegen schon. Ihr größter Wunsch ist es, einmal die Polarlichter zu sehen. (ulb)

Bernd Ullrich

Trailer des Vortrags
https://www.youtube.com/watch?v=c5mexKV9Occ&feature=youtu.be