„Alfi“ wird zum Lebensretter

Hunde leisten unvorstellbare Dinge und sind oft der Retter in der Not.

In diesem Fall muss der 12 Wochen alte Labrador Welpe erst lernen was seine lebenswichtige Aufgabe ist. Denn Natalie -eine junge Mutter von zwei kleinen Kindern- hat seit 2009 regelmäßig epileptische Anfälle. Ihr Mann arbeitet auf Montage und ist unter der Woche selten zuhause. Die 30-Jährige wird aktuell von ihrer Schwester unterstützt. Aber das ist nur noch bis nächstes Jahr möglich, dann ist sie auf sich alleine gestellt.

Um die Kinder nicht noch mehr mit der Situation zu belasten und ihnen den Druck und die Verantwortung zu nehmen, etwas Falsch zu machen, wünscht sie sich für ihren Welpen „Alfi“ eine Ausbildung zum Epilepsie-Anzeigehund. Dieser kann im Notfall durch einen Knopf Rettung holen und die Sanitäter auch ins Haus lassen. Gleichzeitig hat Alfi eine beruhigende Wirkung auf Natalie und die Kinder in diesen Ausnahmesituationen.

Die Ausbildung wird in Aschaffenburg absolviert und kostet ca. 14.000€.

Um diese Ausbildung zu finanzieren werden wir im Dezember unsere 2.virtuelle Tombola organisieren. (Hierfür werden noch Gutscheine für die Verlosung benötigt. Wenn ihr euch mit einem Gutschein beteiligen wollt, schreibt uns gerne eine PN oder eine WhatsApp an 0171 3167852).

Die Lose für die Tombola werden ab Mitte November verkauft, aber alle Infos werden wir nochmal separat veröffentlichen.

Gerne darf auch direkt für die Ausbildung gespendet werden.

Spendenkonto:
Stiftung Behindertenhilfe Landkreis Miltenberg
Kennwort: “MainHerz
IBAN: DE67 7965 0000 0430 0045 15

Der komplette Erlös kommt Aktion-MainHerz zugute und wird
in erster Linie für die Ausbildung von Alfi verwendet.

Vielen Dank für eure Unterstützung.

Eure Mädels von www.aktion-mainherz.de

Foto: https://www.katjareinl-photography.de/