„Leas letzter Lichtblick“

Lea aus Großheubach ist 17 Jahre und leidet an „Zapfen-Stäbchen-Dystrophie“, einer Augenkrankheit, die erst im Endstadium erkannt wurde. Es gibt keine Heilungschancen und keine Therapie. Diese Krankheit wird sie innerhalb des nächsten Jahres erblinden lassen. Schwarz und weiß kann die Teenagerin schon nicht mehr erkennen, Farben hingegen schon. Deshalb haben sich Freunde der Familie bei uns

gemeldet, denn ihr Größter Wunsch ist es, einmal die Polarlichter zu sehen.

Hier möchten wir von Aktion-MainHerz gerne helfen und ihr diesen Wunsch, gemeinsam mit ihrer Familie nach Norwegen/Tromsö zu fahren, um die Polarlichter zu sehen, erfüllen.

Den Erlös von unserem Benefizlauf im September werden wir hier mit verwenden, dass reicht allerdings nicht. Die 5 Tagestour für vier Personen, sind kosten um die 8000€.

Am 25.11.18 wird  von 10-18Uhr ein Weihnachtsmarkt in der Reithalle des Reitvereins Eichenbühl für Lea veranstaltet, mit Ponyreiten, Kinderschminken, Gühwein, Kinderpunsch, Kaffee & Kuchen, selbstgemachter Pizza, Wiener, belegte Brötchen und einer großen Verlosung.

Der Reinerlös geht komplett an Lea.

 

Wer hier nicht kann und trotzdem helfen möchte, darf gerne einen Beitrag spenden.

Spendenkonto:

Stiftung Behindertenhilfe Landkreis Miltenberg
Kennwort:
MainHerz – Lea IBAN: DE67 7965 0000 0430 0045 15

(Ab 200€ erhalten Sie eine Spendenquittung)

Hier kommt jeder Cent direkt bei Lea an und bereitet ihr einen ihrer letzten Lichtblicke, die sie je „sehen“ wird.

VIELEN DANK für jede Unterstützung!

Ramona und Silke von Aktion-MainHerz

Kontakt unter info@aktion-mainherz.de oder 0171/3167852